Wolfgang Goltsche Bürgermeisterkandidat 2021

Der Ortsverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat Wolfgang Goltsche einstimmig in einer Online Sitzung zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Hier könnt ihr sein Statement zu seiner Kandidatur lesen.

Seit 30 Jahren wohne ich in Ritterhude und begeistere ich mich für diesen Ort und seine Bürger*innen. Deshalb bin ich seit 15 Jahren im Rat der Gemeinde und möchte Ritterhude mit und für die Bürger die Gemeinde gestalten. Deshalb kandidiere ich für das Amt des Bürgermeisters. Für mich wäre das eine Freude der Gemeinde an dieser Stelle dienen zu dürfen.

Gemeinsam müssen wir unsere Heimat für die Zukunft fit machen. Es gibt viele Heraus-forderungen den Klimawandel, die Digitalisierung, die Bevölkerungsentwicklung, die weitere Modernisierung der Bildung. Außerdem die Verzahnung von Wohnen, Freizeit und Arbeiten und damit verbunden die Frage der Gewerbeentwicklung. Schließlich geht es auch darum die Fortentwicklung der Demokratie auf Gemeindeebene im Auge zu behalten. Alle Bürger*innen müssen beteiligt werden, denn es ist unser aller Gemeinde. „Gemeinsam für Ritterhude“ wäre hier das Motto.

Dafür, dass für die generationsübergreifend diskutierte Vorschläge auch Wege gefunden werden, wie sie umgesetzt werden können, stehe ich. Meine ganze Arbeitshaltung ist schon seit jeher von Handeln und Umsetzen geprägt. Darauf können die Bürger*innen sich verlassen.

Natürlich habe ich in den genannten Bereichen auch eigene Vorstellungen zur Entwicklung der Gemeinde, die ich gerne mit den Bürger*innen diskutieren möchte.

Und zusätzlich möchte ich folgende weitere Themen angehen:

  • Als Projekt wünsche ich mir die Errichtung eines öffentlichen Freizeitgeländes. Ich möchte den Ritterhudern das Gelände des ehemaligen Freibads zur öffentlichen Nutzung zurückgeben.
  • Die Gemeinschaften in den Ortsteilen möchte ich stärken. Das ehrenamtliche Engagement soll einen höheren Stellenwert einnehmen und noch besser gefördert werden.
  • Die Straßen müssen sicherer werden vor allem für Kinder, Senioren, Radfahrer, Fuß-gänger. Ein stressfreies Zusammenspiel aller Verkehrsträger ist notwendig, wozu auch der Autoverkehr gehört.

Steckbrief Wolfgang Goltsche

  • Abitur und Studium der Physik
  • Seit 1985 in der EDV tätig, wo ich für die Umsetzung von größeren Projekten und deren Mitarbeitern verantwortlich bin.
  • Verheiratet seit 38 Jahren, zwei erwachsene Kinder, ein Enkel
  • Meine Hobbies sind Fahrradfahren und Lesen
  • Politisch engagiert seit der Studienzeit setze ich mich für den Schutz von Menschen, für benachteiligte Bürger*innen und Jugendliche ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.